Sonntag, 11. Dezember 2016

Rezension: Wenn wir uns küssen

Autor:Juliana Stone
Seiten:320
Verlag:Ravensburger
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Seit ihr kleiner Bruder gestorben ist hat Monroe Schuldgefühle und verkriecht sich immer mehr in ihrer eigenen Welt, so das sie niemanden mehr an sich ran lässt.
Deswegen soll sie den Sommer über zu ihrer Oma nach Louisiana, aber sie zieht sich trozdem immer weiter zurück.
Doch dann trifft sie Nathan und bemerkt, dass sie seit langem wieder Gefühle für jemanden hat.
Aber auch auf Nathans Schultern liegt eine schwere Last und große Trauer.

Meine Meinung:
Ich hatte keine großen Erwartungen an das Buch, da ich bei Büchern, in denen die Protangonisten eine schwere Vergangenheit haben immer vorsichtig bin.
Aber das Buch hat mich echt richtig gefesselt. 
Da das Buch aus der Perspektive von Monroe und Nathan geschrieben ist konnte ich mich richtig gut in beide hineinversetzten und habe umso mehr mit gefiebert.
Ich konnte beide sehr gut verstehen und mich in sie hineinversetzen.

Fazit:
Ein sehr gefühlvolles aber auch lustiges Buch, das einen fesselt.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Rezension:Zoomania

Gelesen von:Josefine Preuß
Laufzeit:2h 15min 
Verlag:der Hörverlag 
Preis:7,19€
Hörbuch auf Amazon:Hier


Inhalt:
Judy Hops, ein kleiner Hase träumt schon ihr ganzes Leben davon Polizistin zu werden.
Sie besteht die Ausbildung und geht dann nach Zoomania, in die Stadt, in der jeder alles sein kann.
Dort hat sie es nicht leicht, denn sie wird auf der Polizeidienststelle nicht ernst genommen.
Doch dann bekommt sie ihren ersten Fall, den die aber in 48 Stunden gelöst haben muss. 
Sie nimmt den Fall an, aber um überhaupt eine Chance zu haben muss sie sich mit dem Trickbetrüger Nick Wilde zusammentun.
Ob das gut geht?

Meine Meinung:
Mir hat schon der Kinofilm sehr gut gefallen, deswegen wollte ich auch unbedingt das Hörbuch hören.
Josefine Preuß ist eine super Leserin und es hat mir sehr gut gefallen.
Das Hörbuch ist genauso, wie der Film und man kann sich alles super gut vorstellen.

Fazit:
Es hat mir super gut geallen, deswegen gibt es 5 von 5 Sternen.

Samstag, 29. Oktober 2016

5 Tipps gegen eine Leseflaute


Hallo meine Lieben,
heute kommt mal ein anderer Post.
In letzter Zeit hatte ich eine ganz schöne Leseflaute, aus der ich jetzt hoffentlich raus bin. 
So ging es mir vor einem Jahr schon mal. 
Ich hatte das Buch "Liebes ich, verlieb dich nicht" gelesen und irgendwann habe ich dabei leider nicht mehr so durchgeblickt. 
Ich habe dann wochenlang nichts mehr gelesen, weil ich eigentlich noch das eine Buch gelesen habe. 
So ging es mir in den letzten Wochen auch. 
Da hatte ich "Royal Passion" angefangen, aber da ich mit den Charakteren nicht klar gekommen bin habe ich es dann zur Seite gelegt und nichts neues angefangen. 
Damit euch das nicht passiert habe ich hier ein paar Tipps für euch , wie ihr eine Leseflaute "besiegen" könnt.

1.
Neues Buch anfangen:
Wenn ihr ein Buch lest, was euch nicht gefällt (Schreibstil, Inhalt, Personen), dann solltet ihr es abbrechen und ein anderes Buch lesen, was euch im Moment mehr anspricht.
Wenn ihr dann wieder Lust habt dem Buch nochmal eine Chance zu geben, dann macht das und vielleicht kommt ihr dann auch wieder in die Geschichte rein.
Wenn nicht, dann war oder ist das Buch vielleicht auch einfach nichts für euch.

2.
Nur das lesen, was man wirklich will:
Vielleicht kennt ihr das ja, wenn ihr nicht wisst, was ihr als nächstes lesen sollt und dann jemand anderen entscheiden lasst, was ihr als nächstes lesen sollt. 
Dann hat derjenige ein Buch von eurem SuB ausgesucht, aber ihr seid damit immer nocht nicht so wirklich zufrieden, weil ihr im Moment nicht in der Stimmung seid dieses Buch zu lesen oder einfach keine Lust auf das Buch habt.
Mein Tipp: Lest nur das, worauf ihr wirklich Lust habt und auch nur das, was euch wirklich interessiert. 
Wenn zu Beispiel jedem "Die Tribute von Panem" gefällt, ihr euch aber überhaupt nicht für das Thema interessiert, dann lest dieses Buch nicht, nur weil alle anderen es lesen.
   
3.
Neues Buch kaufen:
Wenn dich die Bücher in deinem Bücherregal/auf deinem SuB nicht ansprechen, dann kannst du nach neuen Büchern gucken.
Wenn du dann ein Buch findest, was sich richtig gut anhört und was du am liebsten gleich lesen wilst, dann kauf es dir und fang am besten gleich an es zu lesen.

4.
Eine Serie lenkt dich ab:
Du guckst schon seit Tagen eine Serie, kannst gar nicht mehr aufhören sie zu gucken und liest deswegen auch nicht mehr.
Dann hast du zwei Möglichkeiten. 
Entweder du legst die Serie zur Seite und machst einen "kalten Entzug" oder du schaust die Serie an einem Stück zu Ende, damit du danach wieder Zeit zum lesen hast.     

5.
Ein Buch lesen, dass euch gefällt:
Wenn ihr irgendwann mal ein gutes Buch gelesen habt und danach wieder richtig Lust hattet wieder mehr zu lesen, dann könnt ihr das Buch auch einfach nochmal lesen.
Vielleicht kommt ihr so wieder in den Lesefluss rein und lest wieder mehr.

Das waren jetzt 5 Tipps gegen eine Leseflaute.
  Einige Tipps helfen mir sehr
, wenn ich mal wieder eine Leseflaute habe, es kann aber auch sein, dass diese Tipps bei euch gar nichts bringen und ihr dann trozdem noch eine Leseflaute habt.
Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Tipps ausprobiert, wenn ihr gerade in einer Leseflaute steckt.     

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Rezension: Küss mich bei Tiffany

Autor:Eva Völler
Seiten:399
Verlag:One Verlag by Lübbe
Preis:15,00€
Buch auf Amazon kaufen:Hier 


 Inhalt:
Eigentlich wollten Pascal und Emily die Osterferien zusammen verbringen, doch dann muss Pascal nach New York zu einer Tagung.
Also beschließt Emily kurzerhand mit ihrer Oma Gerti auch nach New York zu fliegen.
Aber schon im Flugzeug wird klar, dass es kein normaler Urlaub werden wird. 
Ein merkwürdiger Typ behauptet, dass er von der Mafia verfolgt wird und unbedingt Schutz bräuchte.
Also versuchen Pascal und Emily ihm zu helfen, doch mit der Zeit wird alles nur noch verwirrender und irgendwann blickt keiner mehr richtig durch.
Dabei wollten Emily und Pascal sich doch nur ein paar schöne Tage in New York machen.

Meine Meinung:
Mir hat ja schon der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen und auch dieser Teil hat mich sehr gefesselt.
Ich liebe die Beziehung von Emily und Pascal und auch der Schreibstil ist super.
Zwischendurch hatte das Buch ein paar kleine Längen, bei denen es ein bisschen langweilig/uninteressant wurde, aber diese Längen hielten nie lange an und danach ging es dann auch spannend weiter.
Ansonsten war das Buch wunderbar.

Fazit:
Als einzigen Kritikpunkt habe ich die kleinen Längen, deswegen gibt es für das sonst richtig gute Buch 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Rezension: Zeugenkussprogramm

Autor: Eva Völler
Seiten:368
Verlag:One Verlag by Lübbe
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Der neue Freund von ihrer Mutter war Emily schon von Anfang an sehr unsympathisch.
Und sie hatte recht, er hat wirklich Dreck am Stecken.
Deswegen sind jetzt plötzlich irgendwelche Verbrecher hinter ihnen her und Emily und ihre Familie müssen ins Zeugenschutzprogramm. 
Das heißt auch, dass sie umziehen muss, in ein kleines Dörfchen weit weg von ihren Freunden.
Und als ob das noch nicht genug ist bekommt sie auch noch einen Personenschützer, der Tag und Nacht auf sie aufpassen soll. 
Pascal, ein sehr gut aussehender junger Mann, der ihr vom ersten Moment an den Kopf verdreht und ihr trozdem ziemlich auf die Nerven geht.
Aber es heißt ja nicht umsonst was sich neckt, dass liebt sich...

Meine Meinung:
Ich habe das Buch bereits zweimal gelesen und fande es beide Male richtig gut. 
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kann das Buch sehr gut in einem Rutsch durchlesen.
Die Beziehung der beiden Hauptpersonen gefällt mir sehr gut und auch alle Nebencharaktere habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen.

Fazit:
Das Buch ist eines meiner Lieblingsbücher und durch den lockeren Schreibstil könnte ich es immer wieder lesen. 
Deswegen bekommt es von mir 5 von 5 Sternen. 
Ich freue mich auch schon auf den zweiten Band, den ich mir bald kaufen werde.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Rezension: Flower

Autor:Elizabeth Craft/Shea Olsen
Seiten:288
Verlag:cbt-Verlag
Preis:12,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Charlotte hat nur eins im Kopf und das ist möglichst gut in der Schule zu sein, um eine Zulassung für die Stanford Universität zu bekommen. 
Da passen natütlich auch keine Jungs in ihren perfekten Plan. 
Und schon gar nicht Tate, der ihr sofort den Kopf verdreht. 
Doch was Charlotte nicht weiß ist, dass Tate der Rockstar schlechthin ist...
Werden beide mit dem Rampenlicht umgehen können, oder wird es sie davon abhalten ihre Liebe zueinander einzugestehen?  

Meine Meinung:
Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen an das Buch und es hat mir letztendlich auch sehr gut gefallen. 
Die Beziehung zwischen Charlotte und Tate fand ich sehr schön. 
An manchen Stellen hat mir das Buch leider nicht ganz so gut gefallen, das hat der Geschichte aber auch keinen Abbruch gegeben.
Der Schreibstil war sehr angenehm und locker und es lies sich sehr gut.

Fazit:
Alles in allem war es ein gutes Buch mit einer schönen Liebesgeschichte. 
Deswegen bekommt es von mir 4 von 5 Sternen. 

Rezension: Dark Love-Dich darf ich nicht begehren

Autor:Estelle Maskame
Seiten:416
Verlag:Heyne
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier 


Inhalt:
Vor einem Jahr hat Eden Tyler das letzte Mal gesehen. 
Sie ist immer noch wütend und verletzt, dass er sie einfach so sitzten gelassen hat, nachdem sie allen die Wahrheit gesagt hatten. 
Doch plötzlich taucht Tyler wieder auf und will, dass alles so wird wie früher.
Edens Gefühle sind total durcheinander und sie weiß nicht, was sie machen soll.
Ist sie wirklich bereit dafür? 
Eigentlich war Eden sich sicher, dass sie sich nie wieder auf ihren Stiefbruder einlassen will. 

Meine Meinung:
Mir hat der Abschluss der Triologie richtig gut gefallen und ich konnte nicht aufhören zu lesen. 
Das Buch hat mich richtig gefesselt und ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht. 
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder super gut gefallen, weil sie die Gefühle richtig gut beschreiben kann und ich immer richtig mitgefiebert habe.
 Die Geschichte von Eden und Tyler ist echt was besonderes und ich finde es sehr schade, dass es nun vorbei ist.

Fazit:
Ein mega gutes Buch/Reihe, welche ich auf jeden Fall nochmal lesen werde. Deswegen kann ich dem Buch nur 5 von 5 Sternen geben.  

Donnerstag, 1. September 2016

Rezension: Don´t tell me lies

Autor:Corey Ann Haydu
Seiten:352
Verlag:dtv
Preis:9,95€
Buch auf Amazon kaufen:Hier 

Inhalt:
Thabita fühlt sich von allen unverstanden. 
Außer von Joey. 
Doch leider ist Joey schon vergeben. 
Doch dann küsst er sie und gesteht ihr seine Liebe. 
Doch warum macht er dann nicht mit seiner Freundin Schluss? 
Dann findet Thabita die Internetseite >Life by Committee< auf der andere User ihre Gemheimnisse posten. 
Thabita postest ihr Geheimnis und bekommt die Aufgabe "Küsse ihn nochmal".

Meine Meinung:
Mir persönlich hat das Buch nicht so sehr gefallen. 
Bei diesem Buch hat mir die Spannung gefehlt und die Personen aus dem Buch waren mir auch nicht allzusehr sympathisch. 
Der Schreibstil war ganz in Ordnung aber mir hat die Geschichte nicht gefallen.
Letztendlich habe ich viel mehr von dem Buuch erwartet, aber leider konnte das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen.  

Fazit:
Da ich viel mehr von dem Buch erwartet habe und die Geschichte mir nicht sehr gut gefalen hat gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen

Montag, 8. August 2016

Rezension: Mein Herz wird dich finden

Autor:Jessi Kirby
Seiten:368
Verlag:Fischer Sauerländer
Preis:16,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier

 
Inhalt:
Vor 400 Tagen hat Mia ihre große Liebe bei einem Unfall verloren.
Seitdem ist für Mia die Welt nicht mehr in Ordnung und sie zieht sich immer mehr zurück. 
Doch dann lernt sie Noah kennen und für Mia ist die Welt wieder in Ordnung. 
Aber eigentlich hätte sie Noah niemals treffen dürfen... 

Meine Meinung:
Ich hatte gemischte Erwartungen an das Buch, aber letztendlich hat es mir sehr gut gefallen. 
Mia war mir sehr sympathisch und ich konnte mich immer gut in ihre nicht immer leichte Lage hineinversetzen. 
Noah ist auch ein sehr toller Charakter. 
Beim lesen des Buches gab es manchmal ein paar Längen, aber sonst hatte ich es sehr schnell durchgelsen und es hat mich gefesselt.

Fazit:
Ein super Buch, in dem die Gefühle super ausgedrückt werden und man von der Handlung gefesselt wird. 
Deswegen gibt es von mir gute 4,5 von 5 Sternen.

Dienstag, 26. Juli 2016

Rezension: Blaubeertage

Autor:Kasie West
Seiten:280
Verlag:Arena
Preis:6,66€/12,99€
Buch auf Amazon kaufen:hier

Inhalt:
 Seit Caymen klein ist bekommt sie von ihrer Mutter gepredigt, dass reiche Typen einem das Herz brechen. 
Deswegen will Caymen auch erst nichts mit dem reichen Xander zu tun haben, aber sie bekommt ihn einfach nicht mehr aus dem Kopf. 
Doch lohnt es sich ein gebrochenes Herz zu riskieren?

Meine Meinung:
Ich habe nicht ganz so viel von dem Buch erwartet, aber es hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. 
Die Geschichte ist leicht geschrieben und es lässt sich super gut lesen. 
Außerdem ist Geschichte selbst mit vielen Emotionen geschrieben und man kann richtig gut mit Caymen mitfühlen.

Fazit:
Ein super Buch, was leicht geschrieben ist aber trotzdem tiefgang hat. 
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Sonntag, 24. Juli 2016

Rezension: Der Leo Plan

Autor:Janne Schmidt
Seiten:280
Verlag:Piper
Preis:9,99€


Inhalt:
Anne hat ein gebrochenes Herz, denn ihr Freund Leo hat mit ihr Schluss gemacht. 
Doch als sie dann dem arroganten Marc begegnet beschließt sie sich Leo zurück zu holen, indem sie ihn mit Marc eifersüchtig macht. 
Anne findet, dass es der perfekte Plan ist, um Leo zurück zu bekommen, denn Marc ist ein allseitsbekannter Herzensbrecher. 
Doch hoffentlich bricht er Annes Herz nicht auch... 

Meine Meinung:
Mir hat das Buch ganz gut gefallen. 
An manchen Stellen war es etwas langatmig und das was die Protagonistin gefühlt/gedacht hat wurde zu außführlich erzählt. 
Ansonsten ist es eine leichte lockere Liebesgeschichte für zwischedurch. 
Mir hat die Protagonistin sehr gut gefallen, auch wenn die Gedanken manchmal zu viel waren. 
Aber dadurch konnte man sich dann auch sehr gut in Anne reinversetzten (Also teils gut, aber auch ein bisschen "nervig"/zu langatmig).
Trotz allem ein sehr gutes Buch.

Fazit:
Ein tolles Buch für zwischendurch,welches von mir 4 von 5 Sternen bekommt. 


 

Mittwoch, 20. Juli 2016

Rezension: Dark Love 2

Autor:Estelle Maskame
Seiten:442
Verlag:Heyne
Preis:9,99€



Inhalt:
Nach fast einem Jahr sieht Eden Tyler endlich wieder. 
Sie geht den Sommer über zu ihm nach New York. 
 Und schon am Flughafen ist es wieder um sie geschehen. 
Sie ist immer noch unsterblich in ihn verliebt und ihm geht es genauso. 
Doch beide wissen, dass es falsch ist.

Meine Meinung:
Mir hat der zweite Teil noch besser gefallen, als der erste und ich konnte nicht aufhören zu lesen. 
Das Buch hat mich vom ersten Moment gefesselt. 
Die Beziehung von Eden und Tyler ist etwas ganz besonderes und man merkt richtig, dass sie sich lieben und zusammen gehören.

Fazit:
Wie schon gesagt habe ich das Buch verschlungen und es hat mir einfach mega gut gefallen. 
Deswegen kann ich nicht anders und gebe 5 von 5 Sternen.  

Sonntag, 17. Juli 2016

Rezension: Dark Love-Dich darf ich nicht lieben

Autor:Estelle Maskame
Seiten:445
Verlag:Heyne
Preis:9,99€


Inhalt:
Eden soll den Sommer über bei ihrem Vater verbringen.
Davon ist sie alles andere, als begeistert. 
Sie wäre viel lieber zu Hause bei ihrer Mutter geblieben, anstatt mit ihrem Vater und seiner neuen Familie die Ferien zu verbringen. 
Und dann ist da auch noch ihr nerviger Stiefbruder Tyler, der nur darauf aus ist Streit zu suchen. 
Doch aus irgendeinem unerfindlichen Grund fühlt sich Eden zu ihm hingezogen und ihm geht es nicht anders. 

 Meine Meinung:
Der Klappentext hat mir richtig gut gefallen und deswegen wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen muss.
Ich hatte auch schon vorher viele verschiedene Meinungen über das Buch gehört und war dann umso gespannter, wie mir das Buch gefallen wird. 
Letztendlich hat mir das Buch supergut gefallen und ich bin schon total auf den zweiten Band gespannt. 
Eden ist eine sehr tolle und nette Protagonistin und ich mag sie sehr und Tyler ist mir auch ans Herz gewachsen. 
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen! 

Fazit:
Am Anfang hat es ein kleines bisschen gedauert, bis die Geschichte so richtig angefangen hat und deswegen gebe ich dem Buch gute 4,5 von 5 Sternen. 

Dienstag, 12. Juli 2016

Rezension: Wie mein Sommer in Flammen aufging

Autor:Jennifer Salvato Doktorski
Seiten:347
Verlag:cbt
Preis:9,99€


Inhalt:
Rosie hat eine Einstweilige Verfügungbekommen, weil sie angeblich das Auto ihres Ex-Freundes Joey in die Luft gejagt hat.
Doch Rosie will nur Joeys Herz zurückgewinnen.
Aber jetzt soll sie außgerechnet mit drei Jungs einen Road Trip durch Amerika machen.
Und plötzlich steht Rosies Herz schon wieder in Falmmen, aber nicht wegen Joey...

Meine Meinung:
Es war mein erstes Road Trip Buch und deswegen bin ich mit ziemlich wenigen Erwartungen an das Buch rangegangen. 
Letztendlich hat es mir aber sehr gut gefallen.
Mit Rosie kam ich von Anfang an gut klar und sie ist mir auch ein bisschen ans Herz gewachsen. 
Während dem Road Trip gab es einige Momente, in denen sich das Buch ein bisschen gezogen hat, aber sonst war es sehr interessant.
Das Ende ging mir dann leider ein bisschen schnell, weil das Buch ca. 20 Seiten vor dem Ende noch mitten in der Geschichte war und es dann ein schneller Schluss war.
Ansonsten ein super tolles Buch über einen Road Trip, in dem auch ein bisschen Liebe mit im Spiel ist.

Fazit:
Ein super Buch, für den Sommer am Strand. 
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen. 

Montag, 11. Juli 2016

Rezension: Smaragdgrün-Das Hörspiel zum Film

Sprecher:Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Cornelia Dörr
Laufzeit:1h 52min
Verlag:der Hörverlag
Preis:11,99€
 

Inhalt:
Gideon hat sich tatsächlich von Gwendolyn getrennt und so muss Gwendolyn allein gegen die Loge vorgehen.
Langsam hat die Loge den Verdacht, dass Gwendolyn den zweiten Chronografen hat und für Gideon und sie wird es immer gefährlicher.
Ob sie es schaffen können die Loge zu besiegen?

Meine Meinung:
Da ich den Film noch nicht kannte, als ich das Hörspiel gehört habe konnte ich mir manche Schauplätze nicht ganz so genau vorstellen.
Aber der Großteil wurde super gut erklärt und man ist auch immer mitgekommen und hat die Geschichte verstanden.
Als ich dann den Film gesehen habe ist mir einiges nochmal klarer geworden, aber alles in allem ist es ein sehr gelungenes Filmhörspiel.

Fazit:
Das perfekte Finale dieser Triologie (auch wenn der Film ganz anders ist, als das Buch).
Von mir gibt es trotzdem 5 von 5 Sternen.

    

Rezension:Saphirblau-Das Hörspiel zum Film

Sprecher:Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Cornelia Dörr
Laufzeit:2h 13min
Verlag:der Hörverlag
Preis:11,99€


Inhalt: 
Das Abenteuer geht weiter.
Gwendolyn und Gideon versuchen mehr über die Geheimloge herauszufinden. 
Vielleicht sollten sie sich nochmal mit dem Grafen treffen?
Zwischen Gideon und Gwendolyn ist auch nicht alles im Klaren... 
Und wieso taucht auf einmal Gideons kleiner Bruder in London auf?

Meine Meinung:
Der zweite Teil hat mir genauso, wie der erste sehr gut gefallen.
Man konnte sich alles gut vorstellen und die Geschichte gut mitverfolgen.
Also, perfekt für unterwegs, wenn man einfach mal abschalten will.

Fazit:
Wie auch der erste Teil bekommt diese CD von mir 5 von 5 Sternen.