Sonntag, 12. November 2017

Rezension: Liebe, Schnee und andere Desaster

Autor: Nicola Doherty
 Seiten: 304
Verlag: cbt
Preis: 9,99€
Buch bei Amazon kaufen: Hier


Inhalt:

Juno ist bei allem etwas skeptisch und macht sich immer zu viele Gedanken.
Als sie dann mit ihrer Mutter und der neuen Familie in den Skiurlaub fahren soll ist sie davon nicht sehr begeistert.
Eigentlich müsste sie lernen und sich auf das Abi vorbereiten.
Doch jetzt soll sie Ski fahren lernen.
Viel zu gefährlich!
Aber der süße Skilehrer namens Boy geht ihr schon bald nicht mehr aus dem Kopf und vielleicht ist der Urlaub doch nicht so übel, wie sie gedacht hat.


Meine Meinung:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 
Ich konnte es gut in einem Rutsch durchlesen und es ist in viele kurze Kapitel unterteilt, sodass man auch gut eine Pause einlegen oder mal kurz zwischendurch darin weiter lesen kann.
Das Buch ist nie langweilig geworden und die Kapitel haben meistens so aufgehört, dass man weiterlesen wollte.
Die Personen waren mir alle sehr sympathisch und zwischendurch habe ich mir auch so eine tolle Geschichte gewünscht.
Man hat das Gefühl, dass man selbst die Geschichte miterlebt und sich auch in den Bergen auf den Skiern befindet.
Auch konnte ich Junos Gedanken und Gefühle immer sehr gut nachvollziehen und generell hat Juno eine tolle persönliche Wandlung in der Geschichte gehabt, die mir sehr gut gefallen hat.


Fazit: 

Ein wunderbares Buch für den Winter, an dem ich nichts auszusetzten habe.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.


Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Mittwoch, 8. November 2017

Rezension: Kiss me in Paris

Autor: Catherine Rider
Seiten: 256
Verlag: cbt
Preis: 12,99€
Buch auf Amazon kaufen: Hier



Inhalt:

Eigentlich möchte Serena einen tollen Tag mit ihrer Schwester und ihrer Mutter in Paris verbringen.
Sie hatte geplant sich mit den beiden auf die Spuren ihrer Eltern zu begeben, die vor 25 Jahren ihre Flitterwochen in Paris verbracht haben.
Doch es kommt alles anders als geplant.
Ihre Mutter muss zu einem Kongress nach London und ihre Schwester fliegt mit dem neuen Lover nach Madrid.
Jetzt muss Serena ausgerechnet bei Jean-Luc, einem Franzosen einziehen, den sie gar nicht kennt.
Zusammen mit ihm erkundet sie Paris.
Und es scheint so, als ob die Stadt der Liebe so kurz vor Weihnachten auch eine ganz eigene Lovestory für Serena hat. 

Meine Meinung:

Ich hatte große Erwartungen an das Buch, da ich den ersten Band auch schon gelesen habe. 
Die Personen aus Teil 1 kamen auch einmal kurz in der Geschichte vor, was mich sehr gefreut hat.
Allerdings muss man den ersten Teil nicht lesen, um die Geschichte zu verstehen.
Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch und sie sind mir sehr ans Herz gewachsen.
am liebsten hätte ich ihre Geschichte noch länger begleitet.
Insgesamt war die Geschichte nicht langweilig und es ist immer etwas neues passiert, sodass es keine Längen gab.
Meine Erwartungen wurden auf alle Fälle erfüllt und ich kann das Buch an jeden weiterempfehlen, der gerne eine leichte Liebesgeschichte in der Weihnachtszeit lesen möchte.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen
Es hat mich aus der Leseflaute geholt und ist das perfekte Weihnachts-/Winterbuch.
Eine absolute Empfehlung.

Sonntag, 5. November 2017

Rezension: Unsere verlorenen Herzen

Autor: Krystal Sutherland
Seiten: 384
Verlag: cbt
Preis: 14,99€
Buch auf Amazon kaufen: Hier


Inhalt:
Henry ist ein ganz normaler 17-jähriger Teenager, der noch nie verliebt war.
Eines Tages trifft er Grace.
Sie ist neu an seiner Schule und so gar nicht wie die anderen Mädchen.
Sie trägt schlabbrige Jungsklamotten und ihre Haare sind nie gekämmt.
Henry findet sie sehr interessant, doch Grace hat ein Geheimnis, welches immer wieder zwischen sie zu treten scheint.

Meine Meinung:
Ich habe viel von dem Buch erwartet, da ich schon sehr viel gutes von ihm gehört habe.
Doch leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.
Die Geschichte konnte mich leider nicht fesseln und auch die Personen gingen mir manchmal ein bisschen auf die Nerven (wirklich nur ein bisschen).  
Die ersten 250 Seiten haben sich für mich sehr gezogen und ich habe ewig gebraucht, bis ich es gelesen hatte, obwohl mir der Schreibstil gut gefallen hat.
Ab Seite 250 hat es mich dann ein bisschen mitgenommen, aber auch dann hat es mir noch nicht 100%-tig gefallen.
Für Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder ähnlichen Büchern ist das Buch bestimmt sehr gut geeignet, doch mir hat es leider nicht so gut gefallen.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich lieber "leichtere" Bücher lese.

Fazit:
Eine gute Idee, allerdings hat es mir letztendlich nicht so gut gefallen.
Deswegen gibt es von mir 3 von 5 Sternen.
 

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Rezension: Der Lukas Rieger Code

Autor: Lukas Rieger mit Josip Radovic
Seiten: 271
Verlag: Harper Collins
Preis: 18,00€
Buch auf Amazon Kaufen: Hier


Inhalt:
In dem Buch wird der Werdegang und das Leben von Lukas Rieger beschrieben.
Ihm liegen Millionen Mädchen zu Füßen, denn er ist so etwas, wie der deutsche Justin Bieber.
Bekannt wurde er durch The Voice Kids und später vorallem durch Youtube.
Heute hat er eine Fangemeinde, die alleine auf Instagram 3,8 Millionen Fans umfasst. 

Meine Meinung:
Das Buch und der Werdegang von Lukas Rieger war sehr interessant.
Man hat Dinge erfahren, die man sonst nicht erfährt.
Für seine Fans ist es bestimmt ein Must-Have und wahrscheinlich haben es sich auch viele junge Mädchen gekauft.
Mir persönlich war die Sprache an manchen Stellen ein bisschen zu "fresh", denn Jugendwörter, wie z.B. fresh oder nice fallen des öfteren und das hat mich gestört.
Ansonsten war das Buch interessant und vorallem die Kapitel über sein Privatleben haben mir sehr gut gefallen.
Den Preis von 18,00€ finde ich zu hoch, da es nur ein Taschenbuch ist und nur um die 300 Seiten hat.

Fazit:
Für Fans von Lukas Rieger ist das Buch eine Empfehlung, denn man erfährt viel über seinen Werdegang und sein Privatleben.
Den Preis finde ich allerdings ein bisschen zu hoch.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Rezension: Pasta Mista-5 Zutaten für die Liebe

Autor: Susanne Fülscher
Seiten: 320

Verlag: Carlsen

Preis: 12,99€
Buch bei Amazon kaufen: Hier




Inhalt:

Liv ist glücklich mit ihrem Leben, bis ihre Mutter sich neu verliebt.

In Roberto, einen waschechten Italiener.

Ab da läuft nichts mehr, wie es war.
Plötzlich steht der neue Freund ihrer Mutter vor der Tür und will für 3 Wochen bei ihnen einziehen.
Mit ihm auch seine Kinder, die schöne Sonia und der Traumtyp Angelo, der Livs Herz höher schlägen lässt.
Aber Liv will sich ihre Mutter nicht teilen und schon gar nicht ihr Zimmer.
Das einzige was sie und die Italiener verbindet ist die Leidenschaft fürs Kochen.


Meine Meinung:

Das Buch lies sich sehr schnell und einfach lesen und man konnte sich gut in Liv hineinversetzten.

Die Geschichte ist eher etwas für die Altersgruppe 13-16, weshalb ich es manchmal ein bisschen nervig fand, dass Liv sich so schwer entscheiden konnte.

Insgesamt mochte ich Liv aber sehr gerne und sie ist mir ans Herz gewachsen.
Auch die anderen Personen waren mir sehr sympathisch und ich mochte sie alle sehr gerne.
Zwischendurch hatte das Buch ein paar kleine Längen, die aber nicht weiter schlimm waren.
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil.


Fazit:

Ein sehr gutes Buch, wenn auch vielleicht für eine jüngere Altersgruppe.

Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen und deswegen bekommt es von mir 3,5 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Sonntag, 24. September 2017

Rezension: Salzige Sommerküsse

Autor: Leila Howland
Seiten: 352
Verlag: Ravensburger
Preis: 9,99€
Buch auf Amazon kaufen: Hier



Inhalt:

Cricket ist total verliebt in Jay Logan und wünscht sich nicht sehnlicher, als die Ferien in seiner Nähe zu verbringen.
Doch es scheint aussichtslos, wie soll sie nach Nantucket kommen?
Wie praktisch, dass ihre beste Freundin Jules sie zu sich in das Ferienhaus auf Nantucket eingeladen hat und Cricket so den Sommer vielleicht doch noch mit Jay verbringen kann.
Aber plötzlich benimmt sich Jules komisch und Cricket findet sich als Zimmermädchen auf der Insel wieder.
Sie versucht das Beste draus zu machen und vielleicht wird ihr Sommer doch noch gut.
Aber was ist, wenn man sich in den Falschen verliebt?


Meine Meinung:

Die Geschichte war sehr schön und mir haben vorallem die letzten 2/3 sehr gut gefallen.
Beim Ersten drittel war es ein bisschen schwer in die Geschichte rein zu kommen, weil immer mal wieder ein paar Zeitsprünge dabei waren, in die man sich erst reinfinden musste.
Cricket war eine sehr nette Protagonistin, wenn auch manchmal ein bisschen naiv.
Der Schreibstil ist sehr schön zu lesen und das Ende hat mich sehr gefesselt.
Sehr gut gefallen hat mir die Liebesgeschichte und die Personen sind mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen (außer Jules, die mochte ich irgendwann überhaupt nicht mehr).


Fazit:

Alles in allem eine sehr schöne Gechichte.
Der Anfang war ein bisschen holprig, ansonsten habe ich nichts auszusetzen.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Sonntag, 10. September 2017

Rezension: Meine DIY-Küche

Autor: Agnes Prus
Seiten: 207
Verlag: Stiftung Warentest
Preis: 16,90€
Buch bei Amazon kaufen:  Hier
  

Inhalt/Meine Meinung:
Bei diesem Buch handelt es sich um ein DIY-Koch- und Backbuch mit nicht ganz alltäglichen Rezepten.
Im Rezeptregister finden man z.B. die Kategorien Aufstriche, Eingemachtes und Gebäck.
Dennoch sind die Rezepte gut machbar und nicht allzu ausgefallen.
Mit diesem Buch kann man Sachen, die man sonst fertig kauft, wie zum Beispiel Ketchup, selber herstellen.
Allerdings werden bei manchen Rezepten Zutaten benötigt, die man nicht unbedingt im Haushalt hat.
Die Rezepte sind mit einer Schwierigkeitsstufe und der benötigten Zeit versehen, so kann man gut einschätzen, wie lange man ungefähr für die Herstellung braucht.
Das Buch hat gut 200 Seiten, doch der Preis von 16,90€ ist für das kleine Format ein bisschen hoch.
Allerdings rechtfertigen die tollen Bilder im Buch und die guten Anleitungen und Tipps den Preis wieder.

Selbstgemachte Karamellbonbons
 Fazit:
Für Leute, die gerne in der Küche neues ausprobieren und Spaß an etwas anderen Rezepten haben, ist das Buch eine gute Investition.
Außerdem ist es eine tolle Geschenkidee und auch für Vegetarier geeignet, da nur sehr wenige Gerichte mit Fleisch in dem Buch enthalten sind.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

 

Sonntag, 3. September 2017

Rezension: New York zu verschenken

Autor: Anna Pfeffer
Seiten: 336
Verlag: cbj
Preis: 14,99€
Buch bei Amazon kaufen: Hier


Inhalt:

Anton hat sich sehr auf den Urlaub zusammen mit seine Freundin gefreut. 
Doch als er ihr die Tickets nach New York schenkt lässt sie ihn einfach sitzen.
Kurzerhand startet er einen Aufruf nach einer "neuen" Olivia Lindmann im Internet, denn leider ist das Ticket schon auf ihren Namen gebucht.
Doch die "neue" Olivia ist das komplette gegenteil von seiner Exfreundin...

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sich sehr gut lesen lässt und einem die Personen sehr ans Herz wachsen.
Das Buch ist wie ein Whatsapp-Dialog geschrieben, sodass man das Gefühl hat, dass man die ganze Zeit beim schreiben dabei ist.
Der Chatverlauf lies sich sehr gut lesen und man ist die ganze Zeit bei ihrem "Gespräch" mit dabei.

Man fühlt sich manchmal so, als wäre es sein eigener Chat.
Der einzige Nachteil ist, dass die Gefühle der einzelnen Personen nicht so stark zum Ausdruck gebracht werden, wie wenn es eine Person in der Ich-Perspektive erzählt.
Dennoch haben es die Autorinnen gut hinbekommen ein paar Gefühle mit einzubringen.
Man geht mit den Protagonisten durch alle Höhen und Tiefen, die sie gerade durchmachen und das hat mir sehr gut gefallen.

Fazit:
Eine tolle Geschichte, um einfach mal abzutauchen.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Dienstag, 15. August 2017

Rezension:Verliebe dich nie in einen Rochstar

Autor:Teresa Sporrer
Seiten:304
Verlag:Carlsen
Preis:4,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Zoey ist Klassenbeste und hat ihr Leben voll im Griff.
Sie würde sich niemals auf einen Jungen wie Alex einlassen, der Rockstar und Mädchenschwarm, der von allen nur Acid gennant werden will.
Aber ausgerechnet Alex bittet Zoey um Nachhilfe.
Sie lernen sich immer besser kennen und Zoey entdeckt eine ganz andere Seite an sich, die ihr gar nicht gefällt aber an der sie schnell Gefallen findet.
Alex und Zoey kommen sich immer näher, obwohl so ist eigentlich gar nicht will...

Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Protagonisten waren mir alle sehr sympathisch und ich konnte gut mit Zoey mitfühlen.
Die Wortgefechte zwischen Alex und Zoey waren sehr gut geschrieben und ich musste manchmal laut los lachen.
Am Anfang hätte ich mir gewünscht, dass mich das Buch mehr fesselt , doch am Ende konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Beziehung zwischen Alex und Zoey hat eine schöne "Wandlung" durchgemacht und man irgendwann nur noch dachte "Die passen sooooo gut zusammen".

Fazit:
Anfangs hat mich das Buch nicht sehr gefesselt, aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr hat es mich gefesselt.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Mittwoch, 9. August 2017

Rezension:Es duftet nach Sommer

Autor:Huntley Fitzpatrick
Seiten:480
Verlag:cbj
Preis:16,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Gwen muss den Sommer über wieder einmal auf ihrer Heimatinsel schuften, um Geld zusammen zu bekommen und außgerechnet der größte Fehler ihres Lebens hat sich dazu herab gelassen den Sommer als Gärtner auf der Insel zu arbeiten.
Obwohl Cass es eigentlich gar nicht nötig hätte, denn er gehört zu den reichen Kids vom Festland arbeitet er auf der Insel und läuft Gwen andauernd über den Weg.
Für Gwen ist es ein Sommer in dem ihr klar werden muss, was ihr an ihrer Familie, ihren Freunden und vielleicht auch an Cass liegt und wo ihr späteres Leben einmal hingehen soll.

Meine Meinung:
Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch, da ich "Mein Sommer nebenan" sehr gemocht habe.
Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.
Ich hatte gehofft, mehr von der Liebesgeschichte zu lesen, aber es ging hauptsächlich um Gwen, ihre Familie und um deren Probleme.
Im Klappentext wird mit der Geschichte zwischen Gwen und Cass "geworben", die allerdings nur zwischendurch mal kurz erwähnt wird.
Immer wenn es ein bisschen mehr um die Liebesgeschichte ging und die Protagonisten sich annäherten hat entweder das Kapitel aufgehört oder es ist etwas dazwischen gekommen.
Sehr schade, wie ich finde, denn man hätte aus der Idee sehr viel mehr machen können.
Wenn man sich durch die ersten 370 Seiten "gequält" hat wird die Geschichte besser und ich habe mir an dieser Stelle nur gedacht "Warum nicht gleich so".

Fazit:
An sich ist die Idee für das Buch gut, allerdings hätte man die Geschichte auch kürzer verpacken können, damit wenigstens ein bisschen mehr Spannung dabei ist.
Der Schluss war gut, deswegen gibt es von mit 2,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 6. August 2017

Rezension:Ein Teil von uns

Autor:Kira Gembri
Seiten:328
Verlag:Arena
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Aaron liebt Action, doch leider kann er seitdem seine Niere kaputt ist nicht mal mehr die Treppe hochgehen.
Nia liebt das ruhige und geordnete Leben.
Es ist klar, dass sich Nias Leben komplett ändert, als sie Aaron auf dem Krankenhausflur begegnet.
Anfangs können sie sich gar nicht leiden, aber es heißt ja nicht umsonst Gegensätze ziehen sich an...

Meine Meinung:
Ich hatte sehr hohe Ansprüche an das Buch und die wurden auf jeden Fall erfüllt.
Das Buch ist aus den Perspektiven von Nia und Aaron, was sehr gut ist, denn so kommen die Gefühle von beiden richtig gut rüber.

Man konnte sich super gut in die Charaktere hineinversetzten und hatte somit das Gefühl dabei zu sein.
Die Geschichte ist sehr schön und einfach, aber dennoch gut geschrieben.

Fazit:
Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen von mir und ist eine absolute Empfehlung von mir.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Rezension:Ich und die Heartbreakers

Autor:Ali Novak
Seiten:416
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch bei Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Stella würde alles für ihre kranke Schwester tun.
Sogar für ein Autogramm von der Lieblingsband ihrer Schwester nach Chicago fahren, auch wenn sie die Heartbreakers nicht ausstehen kann.
Also fährt sie zu den Heartbreakers um ein Autogramm zu bekommen.
Dort lernt sie den süßen Frontmann und Mädchenschwarm, Oliver kennen.
Er verdreht Stella ganz schön den Kopf und sie ist sich nicht sicher, ob sie diese Gefühle erwidern darf und Spaß haben darf, während ihre Schwester so krank ist.

Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Es lässt sich sehr gut lesen und auch die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen.
Ich konnte Stella immer sehr gut verstehen und ihre Gefühle nachvollziehen.
Das Buch hatte keine besonders langatmigen Stellen und die Geschichte ist eine perfekte Mischung aus Liebe und Humor.

Fazit:
Ein super Buch für den Sommer.
Es lässt sich super lesen und man kann sehr gut in der Geschichte versinken.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension:Lemon Summer

Autor:Kody Keplinger
Seiten:352
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier
 

 Inhalt:
Wesley freut sich schon sehr den Sommer mit ihrem Vater verbringen zu können.
Doch sein Vater hat diesen Sommer gar keine Zeit für sie.
Er ist mit den Hochzeitsvorbereitungen für seine zweite Hochzeit beschäftigt.
Und ausgerechnet ihr zukünftiger Stiefbruder Nathan entpuppt sich als ihr Abschlussflirt.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Die Geschichte lässt sich gut lesen und ist das perfekte für den Sommer.
Man konnte sehr gut mit Wesley mitfühlen und ich habe ihre Gefühle immer gut nachvollziehen können.
Die Protagonistin macht während der Geschichte eine tolle Wandlung durch, womit ich am Anfang nicht gerechnet habe.
Durch diese Wandlung hat die Geschichte auch viel mehr Tiefgang, was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Geschichte war super schön und die Personen waren mir alle sehr sympathisch.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Rezension:Morgen lieb ich dich für immer

Autor:Jennifer L. Armentrout
Seiten:544
Verlag:cbt
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Mallory ist kein normaler Teenager.
Sie hatte keine leichte Kindheit und spricht deswegen kaum mit fremden Menschen und auch sonst ist sie sehr in sich gekehrt.
Als sie über ihren Schatten springt und wieder zur Schule geht begegnet sie Rider, der mit ihr durch ihre schwere Kindheit gegangen ist.
Das Band zwischen ihnen ist auch nach vier Jahren noch sehr stark, doch sie haben sich beide verändert.

Meine Meinung:
Ich hatte große Ansprüche an das Buch, da ich die Lux-Reihe sehr gemocht habe.
Leider hat das Buch sehr lange gebraucht, um richtig zu starten.
Erst die letzten 250 Seiten haben mich richtig mitgerisssen, davor war die Geschichte leider ein bisschen zu langatmig.
Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen und auch das Thema war neu für mich.
Ich konnte sehr gut mit Mallory mitfühlen und habe sie sehr gut verstanden.

Fazit:
Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen, da mir die Geschichte gut gefallen hat.
Allerdings hat es am Anfang zu lang gedauert, bis das Buch richtig angefangen hat.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Rezension:Dear Summer 6

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das Ende hat sich sehr gut und flüssig lesen lassen.
Man konnte sehr gut mitfühlen, wie es den beiden geht und wollte endlich wissen, wie es aufhört und wie sie sich am Ende entscheiden.
So wie das Ende gekommen ist habe ich es mir ehrlichgesagt auch gewünscht und ich hätte mir kein besseres Ende vorstellen können.

Fazit:
Ein gelungenes letztes Kapitel und somit auch Ende.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.
Dem gesamten Buch würde ich allerdings nur 4 von 5 Sternen geben, da es am Anfang einige Längen hatte, bis die Geschichte so richtig angefangen hat.


Vielen Dank an den Randomhouse Verlag, der mir die komplette Reihe als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Rezension:Dear Summer 5

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier



Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Die Geschichte ging gut weiter.
Es hat mir sehr gefallen, dass nun endlich mehr Gefühl in die Geschichte kam und man mehr mitfiebern konnte.
Das Ende hat so spannend aufgehört, wie ich es mir erhofft hatte, sodass man richtig Lust bekommt den letzten Teil zu lesen.

Fazit: 
Wegen ein paar kleinen Längen, einer sonst aber guten Geschichte gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Rezension:Dear Summer 4

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
In dem 4. Teil ist die Geschichte endlich spannender geworden.
Polly und ihre Freunde, einschließlich Vic sind nach Frankreich aufgebrochen.
Der Anfang war ein kleines bisschen zäh, aber dann ging es und am Ende wollte ich unbedingt wissen, wie es in Teil 5 weiter geht.
Polly ist mir sehr sympathisch und die gesamte Geschichte lässt sich super lesen.

Fazit: 
Die Geschichte bekommt von mir 4 von 5 Sternen, weil es gut weiter ging, aber noch Luft nach oben ist.

Sonntag, 16. April 2017

Rezension:Dear Summer 3

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Im dritten Kapitel des Buches weiß Polly immer noch nicht so genau, was sie will.
Es hat mir trotzdem ein bisschen bessergefallen, als das zweite Kapitel, weil es ein kleines bisschen mehr Spannung hatte.
Ich hoffe, dass es so weiter gehen wird und bin schon gespannt, wie es am Ende ausgeht.

Fazit:
Ein gelungenes drittes Kapitel, welches neugierig auf die weitere Geschichte macht.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Rezension:Dear Summer 2

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das zweite Kapitel des gesamten Buches ging so weiter, wie ich es mir vorgestellt hatte.
An manchen Stellen war es leider ein bisschen vorhersehbar, was aber nicht schlimm ist.
Ich bin gespannt, wie es mit der Beziehung von Polly und Vic bzw. Adrian weitergeht...

Fazit:
Ein gutes zweites Kapitel, was leider an manchen Stellen etwas vorhersehbar war.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Mittwoch, 12. April 2017

Rezension:Dear Summer 1

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,00€
eBook auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr ehemaliger Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das Buch ist in sechs Kapitel/Bücher unterteilt und im ersten Buch geht es hauptsächlich um das Wiedersehen von Polly und Vic.
Die Personen in dem Buch finde ich alle sehr sympathisch und der Schreibstil ist sehr schön zu lesen.
Es hat mir als Einstieg sehr gut gefallen und das "Ende" ist sehr spannend offen geblieben.

Fazit:
Ein super Einstieg in die Geschichte, welcher Lust macht weiter zu lesen.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 9. April 2017

Rezension:Don't kiss Ray

Autor:Susanne Mischke
Seiten:320
Verlag:dtv
Preis:12,95€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Jill ist ein ganz normales 16 jähriges Mädchen aus Berlin.
Als sie mit ihren Freunden auf ein Festival fährt ahnt sie noch nicht, dass sie dort den süßesten Jungen, den sie je gesehen hat treffen wird.
Sie verstehen sich auf anhieb sehr gut.
Doch wie sich wenig später rausstellt ist Ray der Sänger der Boyband Broken Biskuits.
Und am nächsten Tag tauchen dann auch noch Bilder von Jill und Ray im Netz auf und es stehen nicht gerade nette Sachen darunter.
Das alles wäre nur halb so schlimm, wäre da nicht noch Rays Vertrag, der besagt, dass er keine Freundin haben darf.

Meine Meinung:
Der Klappentext hat mich sehr an "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" erinnert.
Ein bisschen war es dann auch so, aber im großen und ganzen war es schon eine eigene Geschichte.
Die Geschichte ist größtenteils aus der Sicht von Jill geschrieben, aber manchmal bekommt man auch einen Einblich, wie es Ray so geht, sonst wäre das Buch manchmal wahrscheinlich auch ein bisschen langweilig geworden.
Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und vorallem Jill habe ich sehr gut verstanden.
Das Buch ist eine tolle Liebesgeschichte für zwischendurch.
An manchen Stellen hätte ich mir vielleicht ein bisschen mehr Gefühl gewünscht, aber sonst hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Fazit:
Eine tolle Liebesgeschichte für den Frühling/Sommer.
An manchen Stellen hatte das Buch ein paar Tiefpunkte, aber es war auch sehr lustig.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Sonntag, 26. März 2017

Rezension:The Amateurs

Autor:Sara Shepard
Seiten:384
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch bei Amazon kaufen:Hier 


Inhalt:
Vor sechs Jahren ist Aerins Schwester Helena gestorben.
Damals war Aerin elf.
Fünf Jahre danach wurde die Leiche gefunden, doch bis jetzt ist noch kein Mörder gefasst worden.
Die Polizei hat den Fall mittlerweile zu den Akten gelegt.
Also beschließt Aerin auf eigene Faust nach dem Täter zu suchen.
Dabei bekommt sie Hilfe von drei anderen Jugendlichen, die sie auf einer Internetplattform für ungeklärte Fälle kennengelernt hat.
Zusammen versuchen Aerin, Seneca, Maddox und Brett den Fall zu lösen und den Mörder zu schnappen, 
doch je näher sie der Sache kommen, desto gefährlicher wird es für sie...

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Obwohl ich sonst nicht solche Bücher lese hat mich die Geschichte doch in ihren Bann gerissen und vorallem bei den letzten 250 Seiten habe ich sehr mitgefiebert.
Das Ende hat dann nochmal alles übertroffen und mich wirklich sehr überrascht.
Es bleibt also spannend.
Weil ich die Serie "Pretty Little Liars" schon geguckt habe (und es ja von derselben Autorin ist) hatte ich sehr große Erwartungen an das Buch.
Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht und ich bin sehr froh das Buch gelesen zu haben.

Fazit:
Ein super Buch, für alle, die "Pretty Little Liars" mögen.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension:Last Year's Mistake

Autor:Gina Ciocca
Seiten:352
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Kelsey ist glücklich mit ihrem Leben.
Wunderbarer Freund, nette Freunde und eine tolle Familie.
Doch dann taucht ihr ehemaliger Freund David wieder auf, den sie vor einem Jahr das letzte Mal gesehen hat.
Sie waren beste Freunde, doch dann ist Kelseys Familie umgezogen und sie hat sich das Leben aufgebaut, welches sie schon immer haben wollte.
Aber David bringt die Vergangenheit wieder mit und auch verschwunden geglaubte Gefühle...

Meine Meinung:
Am Anfang war das Buch immer abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit geschrieben und ich brauchte ein paar Kapitel, um mich daran zu gewöhnen.
Doch dann hat mir das Buch sehr gut gefallen.
An ein paar Stellen hatte es ein paar Längen, aber im großen und ganzen war es sehr schön.
Die Gefühle zwischen Kelsey und David sind sehr toll beschrieben und ich konnte immer mit Kelsey mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen.
Generell fand ich alle Charaktere sehr sympathisch.

Fazit:
Das Buch hatte bei mir ein paar Startschwierigkeiten (kann aber auch an meiner Leseflaute gelegen haben).
Alles in allem war es aber super und deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.