Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension:Lemon Summer

Autor:Kody Keplinger
Seiten:352
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier
 

 Inhalt:
Wesley freut sich schon sehr den Sommer mit ihrem Vater verbringen zu können.
Doch sein Vater hat diesen Sommer gar keine Zeit für sie.
Er ist mit den Hochzeitsvorbereitungen für seine zweite Hochzeit beschäftigt.
Und ausgerechnet ihr zukünftiger Stiefbruder Nathan entpuppt sich als ihr Abschlussflirt.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Die Geschichte lässt sich gut lesen und ist das perfekte für den Sommer.
Man konnte sehr gut mit Wesley mitfühlen und ich habe ihre Gefühle immer gut nachvollziehen können.
Die Protagonistin macht während der Geschichte eine tolle Wandlung durch, womit ich am Anfang nicht gerechnet habe.
Durch diese Wandlung hat die Geschichte auch viel mehr Tiefgang, was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Geschichte war super schön und die Personen waren mir alle sehr sympathisch.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Rezension:Morgen lieb ich dich für immer

Autor:Jennifer L. Armentrout
Seiten:544
Verlag:cbt
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Mallory ist kein normaler Teenager.
Sie hatte keine leichte Kindheit und spricht deswegen kaum mit fremden Menschen und auch sonst ist sie sehr in sich gekehrt.
Als sie über ihren Schatten springt und wieder zur Schule geht begegnet sie Rider, der mit ihr durch ihre schwere Kindheit gegangen ist.
Das Band zwischen ihnen ist auch nach vier Jahren noch sehr stark, doch sie haben sich beide verändert.

Meine Meinung:
Ich hatte große Ansprüche an das Buch, da ich die Lux-Reihe sehr gemocht habe.
Leider hat das Buch sehr lange gebraucht, um richtig zu starten.
Erst die letzten 250 Seiten haben mich richtig mitgerisssen, davor war die Geschichte leider ein bisschen zu langatmig.
Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen und auch das Thema war neu für mich.
Ich konnte sehr gut mit Mallory mitfühlen und habe sie sehr gut verstanden.

Fazit:
Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen, da mir die Geschichte gut gefallen hat.
Allerdings hat es am Anfang zu lang gedauert, bis das Buch richtig angefangen hat.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Rezension:Dear Summer 6

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das Ende hat sich sehr gut und flüssig lesen lassen.
Man konnte sehr gut mitfühlen, wie es den beiden geht und wollte endlich wissen, wie es aufhört und wie sie sich am Ende entscheiden.
So wie das Ende gekommen ist habe ich es mir ehrlichgesagt auch gewünscht und ich hätte mir kein besseres Ende vorstellen können.

Fazit:
Ein gelungenes letztes Kapitel und somit auch Ende.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.
Dem gesamten Buch würde ich allerdings nur 4 von 5 Sternen geben, da es am Anfang einige Längen hatte, bis die Geschichte so richtig angefangen hat.


Vielen Dank an den Randomhouse Verlag, der mir die komplette Reihe als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Rezension:Dear Summer 5

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier



Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Die Geschichte ging gut weiter.
Es hat mir sehr gefallen, dass nun endlich mehr Gefühl in die Geschichte kam und man mehr mitfiebern konnte.
Das Ende hat so spannend aufgehört, wie ich es mir erhofft hatte, sodass man richtig Lust bekommt den letzten Teil zu lesen.

Fazit: 
Wegen ein paar kleinen Längen, einer sonst aber guten Geschichte gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Rezension:Dear Summer 4

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
In dem 4. Teil ist die Geschichte endlich spannender geworden.
Polly und ihre Freunde, einschließlich Vic sind nach Frankreich aufgebrochen.
Der Anfang war ein kleines bisschen zäh, aber dann ging es und am Ende wollte ich unbedingt wissen, wie es in Teil 5 weiter geht.
Polly ist mir sehr sympathisch und die gesamte Geschichte lässt sich super lesen.

Fazit: 
Die Geschichte bekommt von mir 4 von 5 Sternen, weil es gut weiter ging, aber noch Luft nach oben ist.

Sonntag, 16. April 2017

Rezension:Dear Summer 3

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Im dritten Kapitel des Buches weiß Polly immer noch nicht so genau, was sie will.
Es hat mir trotzdem ein bisschen bessergefallen, als das zweite Kapitel, weil es ein kleines bisschen mehr Spannung hatte.
Ich hoffe, dass es so weiter gehen wird und bin schon gespannt, wie es am Ende ausgeht.

Fazit:
Ein gelungenes drittes Kapitel, welches neugierig auf die weitere Geschichte macht.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Rezension:Dear Summer 2

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das zweite Kapitel des gesamten Buches ging so weiter, wie ich es mir vorgestellt hatte.
An manchen Stellen war es leider ein bisschen vorhersehbar, was aber nicht schlimm ist.
Ich bin gespannt, wie es mit der Beziehung von Polly und Vic bzw. Adrian weitergeht...

Fazit:
Ein gutes zweites Kapitel, was leider an manchen Stellen etwas vorhersehbar war.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Mittwoch, 12. April 2017

Rezension:Dear Summer 1

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,00€
eBook auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr ehemaliger Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das Buch ist in sechs Kapitel/Bücher unterteilt und im ersten Buch geht es hauptsächlich um das Wiedersehen von Polly und Vic.
Die Personen in dem Buch finde ich alle sehr sympathisch und der Schreibstil ist sehr schön zu lesen.
Es hat mir als Einstieg sehr gut gefallen und das "Ende" ist sehr spannend offen geblieben.

Fazit:
Ein super Einstieg in die Geschichte, welcher Lust macht weiter zu lesen.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 9. April 2017

Rezension:Don't kiss Ray

Autor:Susanne Mischke
Seiten:320
Verlag:dtv
Preis:12,95€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Jill ist ein ganz normales 16 jähriges Mädchen aus Berlin.
Als sie mit ihren Freunden auf ein Festival fährt ahnt sie noch nicht, dass sie dort den süßesten Jungen, den sie je gesehen hat treffen wird.
Sie verstehen sich auf anhieb sehr gut.
Doch wie sich wenig später rausstellt ist Ray der Sänger der Boyband Broken Biskuits.
Und am nächsten Tag tauchen dann auch noch Bilder von Jill und Ray im Netz auf und es stehen nicht gerade nette Sachen darunter.
Das alles wäre nur halb so schlimm, wäre da nicht noch Rays Vertrag, der besagt, dass er keine Freundin haben darf.

Meine Meinung:
Der Klappentext hat mich sehr an "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" erinnert.
Ein bisschen war es dann auch so, aber im großen und ganzen war es schon eine eigene Geschichte.
Die Geschichte ist größtenteils aus der Sicht von Jill geschrieben, aber manchmal bekommt man auch einen Einblich, wie es Ray so geht, sonst wäre das Buch manchmal wahrscheinlich auch ein bisschen langweilig geworden.
Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und vorallem Jill habe ich sehr gut verstanden.
Das Buch ist eine tolle Liebesgeschichte für zwischendurch.
An manchen Stellen hätte ich mir vielleicht ein bisschen mehr Gefühl gewünscht, aber sonst hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Fazit:
Eine tolle Liebesgeschichte für den Frühling/Sommer.
An manchen Stellen hatte das Buch ein paar Tiefpunkte, aber es war auch sehr lustig.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Sonntag, 26. März 2017

Rezension:The Amateurs

Autor:Sara Shepard
Seiten:384
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch bei Amazon kaufen:Hier 


Inhalt:
Vor sechs Jahren ist Aerins Schwester Helena gestorben.
Damals war Aerin elf.
Fünf Jahre danach wurde die Leiche gefunden, doch bis jetzt ist noch kein Mörder gefasst worden.
Die Polizei hat den Fall mittlerweile zu den Akten gelegt.
Also beschließt Aerin auf eigene Faust nach dem Täter zu suchen.
Dabei bekommt sie Hilfe von drei anderen Jugendlichen, die sie auf einer Internetplattform für ungeklärte Fälle kennengelernt hat.
Zusammen versuchen Aerin, Seneca, Maddox und Brett den Fall zu lösen und den Mörder zu schnappen, 
doch je näher sie der Sache kommen, desto gefährlicher wird es für sie...

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Obwohl ich sonst nicht solche Bücher lese hat mich die Geschichte doch in ihren Bann gerissen und vorallem bei den letzten 250 Seiten habe ich sehr mitgefiebert.
Das Ende hat dann nochmal alles übertroffen und mich wirklich sehr überrascht.
Es bleibt also spannend.
Weil ich die Serie "Pretty Little Liars" schon geguckt habe (und es ja von derselben Autorin ist) hatte ich sehr große Erwartungen an das Buch.
Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht und ich bin sehr froh das Buch gelesen zu haben.

Fazit:
Ein super Buch, für alle, die "Pretty Little Liars" mögen.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension:Last Year's Mistake

Autor:Gina Ciocca
Seiten:352
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Kelsey ist glücklich mit ihrem Leben.
Wunderbarer Freund, nette Freunde und eine tolle Familie.
Doch dann taucht ihr ehemaliger Freund David wieder auf, den sie vor einem Jahr das letzte Mal gesehen hat.
Sie waren beste Freunde, doch dann ist Kelseys Familie umgezogen und sie hat sich das Leben aufgebaut, welches sie schon immer haben wollte.
Aber David bringt die Vergangenheit wieder mit und auch verschwunden geglaubte Gefühle...

Meine Meinung:
Am Anfang war das Buch immer abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit geschrieben und ich brauchte ein paar Kapitel, um mich daran zu gewöhnen.
Doch dann hat mir das Buch sehr gut gefallen.
An ein paar Stellen hatte es ein paar Längen, aber im großen und ganzen war es sehr schön.
Die Gefühle zwischen Kelsey und David sind sehr toll beschrieben und ich konnte immer mit Kelsey mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen.
Generell fand ich alle Charaktere sehr sympathisch.

Fazit:
Das Buch hatte bei mir ein paar Startschwierigkeiten (kann aber auch an meiner Leseflaute gelegen haben).
Alles in allem war es aber super und deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Rezension:Und er steht doch auf dich

Autor:Rachel Harris
Seiten:390
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier



Inhalt:
Aly war schon immer nur die beste Freundin beziehungsweise der Kumpel von den Jungs.
Doch das will sie jetzt nicht mehr sein.
Zusammen mit ihren Freundinnen startet sie "Operation Sexappeal" und kleidet sich vollkommen neu ein.
Ihr Ziel ist es bis zum Homecoming-Ball mit Justin, dem heißesten Jungen der Schule zusammen zu sein.
Um Justin eifersüchtig zu machen beginnt sie eine Schein-Affäre mit ihrem besten Freund Brandon.
Alles scheint super zu funktionieren, doch Aly hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht, das auf einmal nicht nur für Justin schlägt.
Denn eigentlich ist Brandon schon lange viel mehr für sie, als nur ein guter Freund.

Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch schon vor einer Weile gekauft, weil ich es unbedingt haben wollte, habe es aber immer aufgeschoben es zu lesen.
Letztendlich habe ich mich dazu aufgerafft das Buch zu lesen und mir hat es auch sehr gut gefallen.
Es ist aus den Sichten von Brandon und Aly geschrieben und so kann man mit beiden wunderbar mitfühlen.
Die Gefühle werden so wunderbar beschrieben, das man einfach nur mitfiebern kann.
An manchen Stellen hatte das Buch leider ein paar kleine Längen, was dem ganzen aber kein Abbruch gegeben hat.
Die Geschichte erinnert sehr an den Film "Duff', welchen ich auch sehr mag, deswegen hat mir das Buch auch so gut gefallen.
Wem solche Teenie-Geschichten gefallen sollte es unbedingt lesen.

Fazit:
Alles in allem ein wunderbar, gefühlvolles Buch mit einer tollen Liebesgeschichte zum mitfiebern.
Perfekt für Romantiker, wie mich.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Rezension:Wintersternschnuppen

Autor:Kim Culbertson
Seiten:380
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Mara James ist eine Perfektionistin und Eliteschülerin, seit sie denken kann.
Doch als sie während einer Matheklausur die Nerven verliert beschließt sie sich eine Auszeit bei ihrem biologischem Vater zu nehmen, den sie noch nicht sehr gut kennt.
In dem Skidorf Tahoe macht sich Mara anfangs immer noch Gedanken, was die anderen über sie denken, aber die Menschen aus Tahoe bringen Mara einen ganz anderen Lebenstil bei.
Und ganz nebenbei kommt sie auch Logan, dem süßen Skilehrer ein bisschen näher.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es in dem Buch um viel mehr geht, als nur um eine Jugendromanze.
Mara hat viele Probleme und die Menschen aus Tahoe sind so nett zu ihr und geben ihr tolle Ratschläge, die auch mich zum Nachdenken angeregt haben.
Die Hauptpersonen sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe sehr mit ihnen mitgefühlt.
Die Liebesgeschichte steht in dem Buch nicht im Vordergrund, was letztendlich nicht schlimm war, aber doch etwas schade.

Fazit:
Die Geschichte war sehr schön und das Buch ist eine absolute Empfehlung.
Leider kam die Lovestory ein bisschen kurz, deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Vielen Dank auch an den cbt Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar gestellt hat.

Sonntag, 22. Januar 2017

Rezension:Wenn Mädchen die Sonne sind, sind Jungs das Eis

Autor:Eva Völler
Seiten:310
Verlag:Arena
Preis:6,00€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Jule hat einen Urlaub in der Karibik gewonnen.
Aber ihr Freund Jens hat keine Lust mitzukommen, denn er will sich lieber seine Muskeln kümmern.
Also muss sie wohl oder übel mit dem chaotischen Jo nach Jamaika fliegen.
Jule beschließt den Urlaub auch ohne Jungs zu genießen.
Doch sie hat ihre Rechnung ohne David gemacht...
Und ist Jo wirklich so ungefährlich, wie sie es gedacht hat?

Meine Meinung:
Das Buch hat mir ganz gut gefallen.
Es ist kein super spannendes Buch, das einen extrem in seinen Bann zieht, aber man kann super in die Geschichte eintauchen.
Im ersten drittel des Buches gibt es eine kleine Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte, aber sonst war das Buch sehr vorhersehbar.
Leider ist die Liebesgeschichte nicht sehr ausführlich erzählt, sie ist aber trozdem süß.
Die Protagonisten fande ich sehr nett und ich konnte sie immer sehr gut verstehen.

Fazit:
Alles in allem ist das Buch eine leichte Urlaubslektüre, aber auch für den Winter okay.
Da mich das Buch nicht extrem vom ahocker gehauen hat gibt es von mir 3,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Rezension:Love and Confess

Autor:Colleen Hoover
Seiten:375
Verlag:dtv
Preis:12,95€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Vor 5 Jahren ist Auburn's erste große Liebe gestorben.
Jetzt ist sie nach Dallas gezogen.
Dort läuft nichts so, wie sie es sich vorgestellt hat.
Doch dann trifft sie Owen und fühlt sich mit ihm zum ersten Mal seit langem wieder frei.
Mit ihm kann sie ihre Probleme vergessen.
Aber Auburn sollte sich nicht auf Owen einlassen, denn sie haben beide ihre Geheimnisse und diese drohen sie auseinander zu bringen.
Und was hat Owen mit ihrer Vergangenheit zu tun?

Meine Meinung:
Bis zur Seite 113 habe ich noch nicht so viel von der Geschichte gehalten.
Sie war ganz nett aber noch nicht ganz so überzeugend.
Doch dann hat mich die Geschichte in ihren Bann gerissen und ich habe den Rest des Buches innerhalb eines Tages verschlungen.
Man kann super mit Owen und Auburn mitfühlen und ich musste lachen und am Ende sogar weinen (weil es so schön war).
Das Buch ist super geschrieben und auch das es aus zwei Perspektiven geschrieben ist gut, denn so kann man sich in beide hineinversetzen.

Fazit:
Insgesamt ein wunderbares Buch.
Deswegen gibt es von mir verdiente 5 von 5 Sternen.

Sonntag, 15. Januar 2017

Rezension:Kissing

Autor:Katrin Bongard
Seiten:317
Verlag:Oetinger Taschenbuch
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier
 

Inhalt:
Emmy und Julian sind seit dem Sandkasten beste Freunde.
Sie wären auch das perfekte Paar, nur leider ist Julian schwul.
Das ist für Emmy aber kein Problem und sie macht es sich kurzerhand zur Aufgabe, für Julian den passenden Freund zu finden.
Da gäbe es auch einen, der gut zu Julian passen würde.
Noah, süß und bei allen total beliebt.
Doch Emmy hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht.
Ist Noah überhaupt schwul und kann Emmy gegen ihr Herz ankämpfen, denn sie ist auf der Suche nach einem Freund für Julian und nicht für sich.

Meine Meinung:
Ich hatte schon das Buch "Loving" von der Autorin gelesen und hatte deswegen relativ hohe Ansprüche.
Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, auch wenn es an manchen Stellen ein paar Längen hatte, die nicht hätten sein müssen.
An manchen Stellen war das Buch meiner Meinung nach auch ein bisschen oberflächlich, aber das hat dem ganzen keinen Abbruch getan.
Insgesamt ein locker geschriebenes Buch, perfekt für den Frühling oder Sommer.

Fazit:
Alles in allem ein super Buch.
Durch die paar kleinen Längen gibt es von mir nur 4 von 5 Sternen.

Mittwoch, 11. Januar 2017

Rezension: Verliebe dich nie in einen Herzensbrecher

Autor:Sarah Ockler
Seiten:297
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier
 

Inhalt:
Jude hat seit ihrer Kindheit gesagt bekommen, dass sie sich nie in einen Vargas verlieben soll.
Sie hat sogar einen Schwur geleistet.
Doch sie hat ihre Pläne ohne Emilio Vargas gemacht, der ihr den Sommer über hilft das Motorrad ihres Vaters wieder in Gang zu bekommen.
Jude kann nicht auffhören an ihn zu denken, doch was ist, wenn es stimmt, was alle über ihn sagen? Und was ist, wenn ihre Schwestern alles rausbekommen?

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es zeigt einem, dass man nicht in der Vergangenheit leben sollte und nicht nur auf andere hören soll, sondern auch seine eigenen Erfahrungen sammeln muss.
Am Anfang war ich nicht ganz von dem Buch überzeugt, doch je mehr ich gelesen habe, desto besser fand ich es. Am Ende habe ich sogar ein paar Tränchen verdrückt und konnte auch sonst sehr mitfühlen.
Allein deswegen ist es ein super Buch.

Fazit:
Ein wunderbares Buch, was zum nachdenken anregt.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Sonntag, 8. Januar 2017

Rezension:Kiss me in New York

Autor:Catherine Rider
Seiten:288
Verlag:cbt
Preis:12,99€
Buch bei Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Charlotte will Weihnachten bei ihrer Familie in England verbringen.
Nur doof, dass ausgerechnet an Heiligabend alle Flüge von New York nach London ausfallen.
Generell geht bei ihr in letzter Zeit so einiges schief.
Ihr Freund hat sie verlassen, weil er nicht genügend Leidenschaft verspürt und jetzt sitzt sie ausgerechnet an Heiligabend in der Stadt fest, die sie an ihn erinnert.
Doch dann trifft sie Anthony, der gerade vor den Augen aller anderen am Flughafen von seiner Freundin, wegen eines anderen verlassen wurde.
Also verbringen Charlotte und Anthony Heiligabend mit dem Ratgeber "Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt".
Am Anfang ist es noch ein Spiel, doch langsam kommen sich die beiden immer näher.

Meine Meinung:
Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Charlotte und Anthony geschrieben.
Das hat mir sehr gut gefallen, weil man so die Gedanken von beiden sehr gut verstehen und nachvollziehen konnte.
Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und man hat sich gefühlt, als wäre man dabei.
Es ist eine leichte Geschichte, die sich innerhalb von 24 Stunden lesen lässt und genau das richtige für eine faulen Tag im Bett oder vor dem Kamin.

Fazit:
Das Buch hat nicht sehr viel tiefgang, aber es hat mich trozdem gefesselt. 
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.
 

Mittwoch, 4. Januar 2017

Rezension:Dein Leuchten

Autor:Jay Asher
Seiten:313
Verlag:cbt
Preis:14,99€
 
Buch bei Amazon kaufen:Hier


 Inhalt:
Sierra fährt jedes Jahr zur Weihnachtszeit nach Kalifornien, um mit ihren Eltern Weihnachtsbäume zu verkaufen. 
Doch in diesem Jahr ist etwas anders. 
Sierra verliebt sich zum ersten Mal Hals über Kopf in Caleb, einen Jungen, der Weihnachtsbäume kauft, um sie an arme Menschen zu verschenken. 
Aber Sierra wird von jedem vor ihm gewarnt, da er vor einiger Zeit seine Schwester langeriffen haben soll. 
Wird die Geschichte Sierra davon abhalten sich troz alldem in Caleb zu verlieben?

Meine Meinung:
Mir hat diese Buch richtig gut gefallen.
 Ich konnte sehr gut mit den Charakteren mitfühlen und es war sehr gut geschrieben. 
Es ist die perfekte Geschichte für die Winterzeit, wenn man sich vor den Kamin kuscheln und träumen will.

Fazit:
Ein super Buch, deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.